Im Winter finden nicht nur Instandhaltungsarbeiten am Schiff statt. Auch die Ausbildung der Crew ist ein wichtiger Baustein der Saisonvorbereitung. Es ist ja zum Einen ein Vereinszweck, Kenntnisse der traditionellen Seemannschaft weiterzugeben. Aber natürlich ist eine gut ausgebildete Crew vor allem auch eine wichtige Voraussetzung, um das Schiff überhaupt sicher fahren zu können.

Themen

Die behandelten Themen in diesem Winter umfassen

  • Maschine (11.12.2014)
    • Hauptmaschine
    • Hilfsmaschinen
    • Energieversorgung
    • Feuerlösch-Lenzsystem
    • Waserversorgung
    • Treibstoffversorgung
  • Takelage (10.01.2015)
    • Segel setzen
    • Segel bergen
    • Brassen
  • Rettungsflöße (Januar 2015)
    • Praktische Vorführung
  • Konservierungsarbeiten (Februar 2015)
    • Arbeitshinweise für qualitätsgerechte Konservierungsarbeiten an Bord
  • Signale und Manöver (März 2015)
    • Wichtige Tag-und Nachtsignale
    • Lichterführung
    • Fahrwasserbetonnung
    • Ausweichregeln
    • Meldetätigkeit des Ausguck
    • Umweltschutz
    • Manöver an- ablegen
    • Wende
    • Halse
  • Seemännische Praxis (Februar 2015)
    • Knoten
    • Spleißen
    • Wurfleine werfen
    • Arbeiten an Poller und Nagel
  • Erste Hilfe an Bord (April 2015)
    • Grundwissen Erste Hilfe mit speziellem Fokus auf die Bedingungen und Gefahren an Bord eines Traditionsseglers

Termine

Die Ausbildungsmamßnahmen werden von Dezember 2014 bis April 2015 durchgeführt. Es wird versucht, diese möglichst immer Donerstags um 17:00 Uhr stattfinden zu lassen. Eine grobe Terminierung kann der Liste oben entnommen werden. Über die konkreten Termine informiert die Schiffsführung, sobald diese feststehen.

Ort der Ausbildung ist der Segelboden im Fischereihafen. Ausnahmen werden ggf. bekannt gegeben.

 
f t g