Neuigkeiten

Aktuelle Beiträge zum Schiff und zur Vereinsarbeit

Diese können Sie auch als RSS-Feed abonnieren. Ältere Beiträge finden Sie im Archiv.

Höhere Sicherheit und mehr Komfort: Die Rettungsflöße sind jetzt seitlich an der Reling angebracht

Die lange und arbeitsreiche Wintersaison geht zu Ende - eine Rückschau

Am 21. Januar fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung des Betreibervereins »Bramschot e.V.« statt.

Da nun die neue Schiffssicherheitsrichtlinie doch noch nicht kommt, führen wir die Ausbildung wie in den Vorjahren durch.

Die Stenge des Großmastes wurde für Reparaturarbeiten heruntergenommen - nur mit Muskelkraft, aus fast 20 m Höhe!

Das Schiff liegt abgetakelt im Winterquartier und die Instandhaltungsarbeiten sind in vollem Gange.

Im September war unser Schiff Schauplatz einer Trauung auf dem Meer

Den Oktober verbringt das Schiff noch im Stadthafen, bis es am 1. November ins Winterquartier im Fischereihafen verholt wird.

Die aktuelle Position der Santa Barbara Anna kann jetzt auf der Webseite verfolgt werden.

Bilder vom Saisonabschluss-Törn 2016 nach Malmö

Santa Barbara Anna belegt sensationellen 2. Platz bei der Welt-Pokal-Regatta

Bilder von der ersten Teilnahme der Santa Barbara Anna an der Sail Gdansk

Impressionen von der Kieler Woche 2016, die so schön begann und doch wegen ihrer verregneten Windjammerparade in Erinnerung bleiben wird.

Im Juni und Juli segelt die Santa Barbara Anna weite Törns nach Ost und West und besucht dabei einige sehr attraktive Veranstaltungen.

Anordnung der Segel und Nagelbelegung der Santa Barbara Anna

Rückblick auf insgesamt 5 Ausbildungstage zum Saisonbeginn

Zugeschaut beim Anbringen der Rahsegel

Aufbau der neuen Bänke und Tische auf dem Vordeck ist abgeschlossen.

Der Rostocker Regatta Verein – Dachverband der Rostocker Segelvereine – und der Bramschot e.V. vereinbaren eine Kooperation zur Heranführung Jugendlicher an die Großsegler-Tradition.

Am 22. Februar berichtete die Ostseezeitung über unsere Arbeit zur Instandhaltung des Schiffs

Ausbesserungsarbeiten an den Segeln

Am 23. Januar fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung des Betreibervereins »Bramschot e.V.« statt.

Bilder aus dem Winterlager - im wahrsten Sinne des Wortes

Ein Überblick über die anstehenden Arbeiten und Anschaffungen in diesem Winter

Trotz Zeitnot findet auch in diesem Winter wieder Ausbildung statt.

Bilder vom routinemäßigen Werftaufenthalt in Wolgast im Oktober 2015

In den frühen 70er Jahren begann das zweite Leben unseres Schiffs: Alan W. Smallwood baute mit drei Freunden in einem Kraftakt die defekte Originalmaschine aus und ließ sie durch ein neues Hundested-2-Zylinder-Aggregat ersetzen.

Anfang Oktober hat sich das Schiff auf eine ganz besondere Reise gemacht - in die Peene Werft Wolgast. Dort findet in den nächsten Wochen die 5-jährliche Routine-Dockung statt.

Rostocker Schüler und Flüchtlings-Kinder unternahmen eine kleine Ausfahrt mit unserem Schiff.

Mit ihrer Drohne haben die Filmprofis von tatja b. herrliche Aufnahmen aus einer seltenen Perspektive von der »Santa Barbara Anna« an ihrem Liegeplatz im Stadthafen Rostock gemacht.

Die Schüler einer 3. Klasse der Rostocker St.-Georg-Schule verbrachten einen spannenden und lehrreichen Vormittag an Bord unseres Schiffs.

Spieler und Betreuer des FC Hansa Rostock unternahmen einen Kurztörn auf der Santa Barbara Anna

Neue Halterung für das Schlauchboot fast komplett in Eigenbau

Das Auftakeln konnte wegen des milden Frühjahrs schneller als geplant abgeschlossen werden. Jetzt bleiben hauptsächlich Farb- und Entrostungsarbeiten zu tun.

Gräting, Gaffel, Panzerblenden, Korallen

Auf Grund des Wetters wurde verständlicherweise in den letzten Wochen mehr drinnen als draußen gearbeitet. Doch auch da gab es mehr als genug zu tun...

Am 10. Januar fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung des Betreibervereins »Bramschot e.V.« statt, auf der u.a. ein neuer Vorstand gewählt wurde.

Im Winter finden nicht nur Instandhaltungsarbeiten am Schiff statt. Auch die Ausbildung der Crew ist ein wichtiger Baustein der Saisonvorbereitung.

Ende November verbrachten 14 Mitarbeiter der Rostocker Telefonica-Niederlassung einen arbeitsreichen, aber schönen Tag auf unserem Schiff und kümmerten sich um die Bullaugen der Santa Barbara Anna.

Blöcke, Segel, Gräting, Hilfsdiesel

Als Abschluss dieser erfolgreichen und anstrengenden ersten Saison unter der Regie des Bramschot e.V. haben wir uns einen 3-tägigen Törn nach Kopenhagen gegönnt.

Auf der Sail Sassnitz war dieses Jahr nicht alles eitel Sonnenschein - wettermäßig. Aber einige herrliche Törns konnten wir doch unternehmen.

Dieter Lindemann hat ein paar wunderschöne Fotos davon gemacht - vielen Dank dafür!

Die Rostocker Hanse Sail 2014 war für uns sehr erfolgreich und hat mal wieder großen Spaß gemacht. Auf den Bildern von Susanne Michalek bekommt man einen guten Eindruck davon. 

Diesen Anblick bekommt man ganz selten geboten: Die Santa Barbara Anna, wie sie sonst nur die Möwen, die Götter und die amerikanischen Spionagesatelliten sehen!

Vielen Dank an den tollkühnen Wolfgang in seiner fliegenden Kiste!

 
f t g