Am 21. 1. 2017 fand die jährliche ordentliche Mitgliederversammlung des Betreibervereins Bramschot e.V. der Santa Barbara Anna statt. Es waren 48 der 99 Mitglieder des Vereins anwesend.

Der alte Vorstand wurde entlastet und es wurde ein neuer Vorstand gewählt. Er besteht aus

  • Olaf Kalweit,
  • Erik Fährmann und
  • Renate Mempel.

Rückblick

Der Vorstand blickte in seinem Bericht auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Alle Aktivitäten wie Durchführung des Wartungs- und Reparaturprogramms, Organisation und Durchführung der Segeltörns, Schulungen, Kassenrevision etc. erfolgten mit guten Ergebnissen. 80 % der Törns dienten dem Vereinsziel der Traditionspflege.

Herr Kalweit dankte den Vorstandsmitgliedern, den Mitgliedern der Arbeitsgremien und den weiteren aktiven Vereinsmitgliedern für die mit großem Engagement geleistete Arbeit!

Ausblick

Wichtigstes Thema des kommenden Jahres ist die Neufassung der Sicherheitsrichtlinie für Traditionsschiffe. Die momentane erneute Überarbeitung geht nach Einschätzung des Vorstands in eine für unseren Verein und das Schiff positive Richtung. Durch die neue Richtlinie werden hohe Kosten für Investitionen in Sicherheitsausrüstung und Zertifizierung der Crew erwartet. Dies verursacht leider Ungewissheit bei der Planung der sonstigen Investitionen. So müssten z.B. neue Vorsegel und neue Bäume für die Groß- und Besanmasten angeschafft werden.

Die Ausbildung der Crew bleibt ein Schwerpunkt der Arbeit. Der Ausbildungsplan 2016/17 wurde bereits vorgestellt. Höhepunkt und Abschluss werden die 3 Ausbildungstörns Ende April sein.

Es wurde angekündigt, dass die Santa Barbara Anna 2017 an den Großveranstaltungen Kieler Woche, Hanse Sail und Sail Świnoujście teilnehmen wird.

 
f t g